Lieserbréif vum Frank Bertemes: Bittere Ukraine – Fakten

3
1076
Photo de Katie Godowski: https://www.pexels.com/fr-fr/photo/personnes-tenant-des-pancartes-anti-guerre-et-protestant-dans-la-rue-11291157/

„Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd.“

Otto von Bismarck

Täglich werden wir mit diversen Meldungen zum Ukraine-Krieg überhäuft. Doch bei all dem ist Achtsamkeit geboten, der kritische Geist des mündigen Bürgers dementsprechend zu aktivieren. Information und Desinformation liegen bekanntlich nah beieinander. Folgende Fakten aus diversen kritischen Quellen sollte man allerdings beachten und sich objektiv darüber informieren:

Im Jahr 2014 putscht „der Westen” die Russland-freundliche Regierung der Ukraine aus dem Amt und installiert eine USA-freundliche Regierung. Im gleichen Moment beginnen die USA, allen voran Hunter Biden (Sohn des derzeitigen amerikanischen Präsidenten Joe Biden), mit Monsanto, Black Water (ein privates Sicherheits- und Militärunternehmen) und US-Militärberatern die Ukraine zu infiltrieren und eine NATO-Mitgliedschaft in Aussicht zu stellen.  Gleichzeitig steigt Hunter Biden in das ukrainische Gas-Geschäft ein. Das alles ist durchaus bekannt.

Weniger bekannt allerdings ist, dass, durch den Putsch der US-Amerikaner genötigt (die Russen hatten in Sewastopol auf der Krim ihre gesamte Schwarzmeerflotte stationiert), es eine friedliche Besetzung der Krim gab. Es fiel entgegen aller anderen Darstellungen kein einziger Schuss, niemand wurde getötet. Bei der darauf folgenden Volksabstimmung sprachen sich über 90% der Bevölkerung für einen Wieder-Anschluss an das “Mutterland” Russland aus.

In den folgenden Jahren beschießt die Ukraine mit den Hakenkreuzverehrern der „freien asowschen Brigaden“ konsequent Lugansk und Donezk.  Viele Russen sterben, darunter auch russische Kinder – man nennt in diesem Kontext 14.000 getötete Menschen und 2 Millionen Geflüchtete, welche vorwiegend von Russland aufgenommen wurden. In den ukrainischen Medien wird ständig gegen die Russen gehetzt. Die Ukraine zahlt seit 2014 keine Renten mehr in diese Gebiete. Der Geldhahn wird abgedreht. Die Lebensmittelversorgung dieser Gebiete wird ausschließlich von Russland übernommen.

Nichts davon findet Erwähnung in den westlichen Medien.

Zu Anfang dieses Jahres fordert Putin ein letztes Mal eine Garantie, dass die Ukraine kein Mitglied der NATO wird und dass Donezk und Lugansk sich weitgehend auf dem Gebiet der Ukraine selbst verwalten dürfen. Dies wird von den USA abgelehnt.

Die Russen marschieren aus vielerlei Gründen in der Ukraine ein. Um den Krieg zu beenden verlangt Russland eine Garantie der Neutralität, eine Entmilitarisierung der Ukraine, eine Anerkennung von Donezk und Lugansk als Volksrepubliken, eine Anerkennung der Krim als russisches Hoheitsgebiet und eine Entnazifizierung der darüber hinaus total korrupten Ukraine. Dies wird von den USA und vom Westen abgelehnt.

Von all dem will im Westen niemand etwas hören. Doch auch wenn man überprüfbare Fakten immer noch zu ignorieren beliebt, Tatsache ist, dass viele unschuldige Menschen, mit Sicherheit jedoch wir alle, die Normalos weltweit, unter den Konsequenzen dieses völlig überflüssigen Krieges – der bei intelligenter Diplomatie und gegen alle Wirtschafts- und banalen Machtspielchen der entsprechenden Eliten wahrscheinlich zu verhindern gewesen wäre –  bitter zu leiden haben.

Noch und nöcher betont:  Niemand kann Putins Methoden rechtfertigen, niemand konnte sich einen Krieg in Europa noch vorstellen.

Doch was erlauben sich die USA und ihre Verbündeten in ihrem blinden NATO – Gehorsam?

….und: Was wird noch alles passieren?

Frank Bertemes

 

 

 

3 COMMENTS

  1. Es ist lmmer gut auf die fakten die zu dieser konfrontation fuehrten hinzuweisen..beginnend mit dem maidan putsch von 2014.

    • Jo, Merci – ganz richteg! Beim Opmarsch vun ukrainësche Rechtsradikalen sinn derbäi och nach bei der Tragedie vun Odessa den 2te Mee 2014 bei bluddegen Zesummestéiss géint Leit, déi deen nationalistësche Kurs an/oder déi “europäësch Integratioun” vun der Ukraine ofgeleent hunn, 43 Leit ëmbruecht a méi wéi 200 verletzt ginn. Dat huet schonn déi Zäit an der kritëscher Press als makabert Beispil gegollt, wéi offensichtlech d’Zesummewierken – fir nach frëndlech ze bleiwen – vu Staat a Rechtsradikalen an der Ukraine war…an ass!
      Haut kommen iwwregens endlech mol däitlech Kritiken vun AI géint déi “Schauspielerregierung” an US-Marionetten an der Ukraine – et gëtt héich Zäit fir d’Wouerécht!

  2. Excellenten Artikel. An net ze vergiessen dass den Selensky an der Lescht vun den Pandora Papers optaucht. Wou kennt deen Raichtum hier an wiesou muss en an e Steierparadies? Kann een offiziel op WIKIPEDIA noliesen.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here