Frank Bertemes: Wirre Behauptung?

2
811

Die Gentechnik ist noch nicht soweit, zu durchschauen, wie kompliziert ein Gensystem sein muss, um zu überleben. Sie kann allenfalls Viren manipulieren, aber keine höheren Lebewesen.“

Konrad Lorenz – (7. November 1903 – 27. Februar 1989) Wiener Biologe, Zoologe,  Medizin-Nobelpreisträger und einer der Hauptvertreter der klassischen vergleichenden Verhaltensforschung (Ethologie).

                                            

doch heute sind wir vielleicht soweit…(?)

 

Die Behauptung: Die in den (auf Gentechnik basierenden) Impfstoffen enthaltene mRNA  – messenger-Ribonukleinsäure («Boten-RNA») – wird nach der Impfung nicht ins menschliche Erbgut eingebaut. So jedenfalls die offizielle Version, die bei jeder Kritik sofort herausposaunt, allerdings von kritischen Wissenschaftlern durchaus angezweifelt wird. Die der offiziellen Version total widersprechenden Äußerungen von qualifizierter Seite befeuern dagegen die legitimen Bedenken von uns Impfskeptikern, die wir – noch und nöcher betont – auf das Schutzrecht auf unseren Körper ausdrücklich bestehen und selbstredend jede Form von Impfpflicht dezidiert ablehnen. Ein Grund unserer konsequenten Ablehnung sind die potenziellen Gefahren dieser gentechnisch hergestellten Impfstoffe, besonders jedoch ihre unbekannten, langfristigen Nebenwirkungen, die heute wirklich niemand kennen kann…

 

Dann eine brandaktuelle Meldung von ZEIT-Online vom 22. Januar 2022: „Seit Jahrzehnten träumen Wissenschaftler und Mediziner davon, Patienten mit Eingriffen ins Erbgut zu helfen. Neue Gentherapien lassen nun Millionen von Kranken und die Wissenschaft hoffen – zum Beispiel darauf, Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu besiegen. Möglich werden könnte das durch  ein Molekül, dessen Name seit dem Erfolg der Corona-Impfstoffe jeder kennt: RNA.

 

Das sagt doch so ziemlich alles, oder?

 

Gentechnische Manipulation. Wenn man weiß, dass die Gentechnik als die Wissenschaft von der Isolierung und der gezielten Veränderung des Erbguts eines Organismus‘ definiert wird, muss man höchst wachsam auf das sein, was heuer im Kontext gentechnischer Impfstoffe und zukünftiger Behandlungsmethoden mittels „neuer Gentherapien“ passiert – und mit welcher Absicht? Wirklich nur jener der erfolgreichen Behandlung schwerer, bisher unheilbarer Erkrankungen? Auch da muss man sehr wachsam sein!

 

Wann wird man uns endlich die objektive Wahrheit sagen und das als „wirre Behauptung“ definieren, was wirklich als solche einzuschätzen ist? Was passiert eigentlich tatsächlich im Körper jener Menschen, die sich mittels dieser (vermeintlichen) „Impfstoffe“, die eben auf Gentechnik basieren, in gutem Glauben impfen ließen?

 

Man wird sehen….

 

Dazu noch mal Konrad Lorenz klar und deutlich „Ein ganz böser Zwang ist die Vermassung. Wenn viele Menschen dasselbe glauben, kommen sie leicht zu dem Ergebnis: Fresst Scheiße, Millionen Fliegen können sich nicht irren.“

Oder etwa doch?

Frank Bertemes

2 COMMENTS

  1. Es ist ein starker Impfstoff, nicht wahr!?
    Es macht nämlich all diese Dinge, außer die Immunisierung, für das es gedacht ist.
    Wenn wir nach Impfung immer noch eine Auffrischimpfung benötigen und wir nach vollständiger Impfung immer noch einen negativen Test erhalten müssen, und wir nach Impfung immer noch eine Maske tragen müssen, und nach der Impfung immer noch ins Krankenhaus eingeliefert werden müssen, erkranken obgleich vollständig geimpft, wird es wahrscheinlich dazu kommen anzuerkennen: “Es ist an der Zeit, dass wir zugeben, dass wir vollständig betrogen wurden.”
    Ihr seid geimpft, ihr tragt Masken, ihr haltet Abstand.
    Ihr fürchtet nicht die Ungeimpften weil sie euch anstecken könnten. Ihr fürchtet, dass sie Recht haben könnten. Ihr fürchtet, dass all eure Massnahmen falsch, überflüssig und unmenschich waren. Ihr fürchtet, dass ihr verantwortlich sein könntet für Firmenpleiten, Selbstmorde, Impfschäden, psychische Krankheiten, für die Spaltung von Familien und Freunden. Ihr fürchet, dass ihr historische Schuld auf euch geladen habt. Ihr fürchtet, dass ihr aus eurer Angst heraus eure Ideale von Demokratie, Toleranz und Meinungsvielfalt verraten habt. Ihr fürchtet, zu den Monstern geworden zu sein, vor denen ihr die Welt immer gewarnt hab. Ihr fürchtet den Blick in den Spiegel.
    Ihr braucht einen Sündenbock, den ihr für alles verantwortlich machen könnt. Diesen Ausweg lassen wir euch. Für den Frieden. Damit wir Ungeimpften nicht werden müssen wie ihr. Wir sind nicht die Ursache für die Hölle, in der ihr lebt. Ihr habt sie euch selbst erschaffen

  2. “Wenn viele Menschen dasselbe glauben, kommen sie leicht zu dem Ergebnis: Fresst Scheiße, Millionen Fliegen können sich nicht irren.“

    Dazu passt auch “Je großer die Lüge, desto mehr Menschen glauben ihr”… ist aber nicht von Konrad Lorenz.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here